Mo, 24.08.2020 2 Minuten zu lesen

Was ist ein Management Review beim Energiemanagement?

Beim Management Review prüft die oberste Führungsebene regelmäßig, ob das Energiemanagementsystem im Unternehmen entsprechend den Zielvorgaben umgesetzt ist und, ob die gewünschten Verbesserungen auch tatsächlich eintreffen.

Sollten dabei Defizite am System selber oder an den eingeleiteten Maßnahmen identifiziert werden, so sollten diese mit den Verantwortlichen, demnach mit dem Energiemanager, genauer analysiert werden. 

Die Norm definiert für das Management Review ebenfalls geeignete Eingangsparameter: 

  • Fortschritt bei der Erreichung der Energieziele 
  • Auditergebnisse 
  • Dokumente der früheren Management Reviews 
  • Kontrolle der Energiepolitik, der energiebezogenen Leistung sowie der entsprechenden betrieblichen Kennzahlen 
  • Stand der eventuell eingeleiteten Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen 
  • Energieverbrauch des Unternehmens 

Die Ergebnisse des Management Reviews sollten entsprechend detailliert dokumentiert werden, um rückblickend den Prozess der Energieeffizienzoptimierung nachvollziehen zu können sowie aus bereits erreichten Zielen lernen zu können.

Des Weiteren eignen sich diese Ergebnisse für eine unternehmensinterne Kommunikation der erreichten Fortschritte und Einsparungen im Bereich des Energiemanagements.