Mi, 9.06.2021 5 Minuten zu lesen

Was bringt ein intelligentes Energiemanagement?

Durch die Digitalisierung und Industrie 4.0 wird intelligentes Energiemanagement immer wichtiger und immer einfacher.

 

Gleichzeitig steigt auch das öffentliche und das politische Interesse an umwelt- und klimafreundlichen Unternehmen. Diese haben durch ein erfolgreiches Energiemanagement die Chance Ihre Kunden, Mitarbeiter und Ihr politisches Umfeld zufrieden zu stellen und im gleichen Zuge Kosten einzusparen. Aber wie kann das gelingen und was wird dazu benötigt? Lesen Sie es in diesem Beitrag!

Intelligentes Energiemanagement - Eine Definition

Der Begriff des Energiemanagements ist weit verbreitet und umschreibt die vorausschauende, organisierte und systematische Koordination von Einkauf, Wandlung, Verteilung und Nutzung von Energie. Dies dient der Erfüllung der Anforderungen eines Unternehmens unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und umwelttechnischer Rahmenbedingungen sowie Zielsetzungen. Kommt nun die Eigenschaft der Intelligenz hinzu, so nimmt das Energiemanagement darüberhinaus eine verstehende und vorausschauende Funktion ein.

Neben der Koordination der Energie geht es nun auch um die Erkennung von Mustern und Engstellen sowie um Prognosen, Automatisierung und Transparenz über sämtliche Abläufe. Es werden alle Aspekte der Energie funktionsübergreifend brachtet und mit Hilfe von Querschnittsmaßnahmen Einsparungen in Form von Verbräuchen, CO2-Emissionen und Energiekosten erzielt. Um dies zu erreichen geht es nicht mehr nur um Klimaschutz, Kostensenkungen, Ressourcenschonung und Versorgungssicherheit, sondern es wird auch die Logistik, das Controlling, das Umweltmanagement und die Produktionsplanung miteinbezogen.

Unsere Software Eco²lot ist für alle Abteilungen konzipiert! Denn sie ist intuitiv aufgebaut und erfordert nur eine kurze Einarbeitungszeit. Durch die Automatisierung manueller Prozesse haben dann Ihre Fachleute mehr Zeit für wertschöpfende Aufgaben und Optimierungsprojekte.

Keine Grenzen gesetzt

Das smarte Energiemanagement umfasst dabei viele Bereiche. Angefangen bei der Einbindung von erneuerbaren Energien in das vorhandene Energiesystem, die Reduktion von fossilen Brennstoffen, bis hin zur vollen Transparenz über den Verbrauch einzelner Maschinen oder sogar einzelner Produktionsaufträge - dem Energiemanagement sind keine Grenzen gesetzt. Und auch bei der Setzung von Zielen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Kostenreduktion, CO2-Minimierung oder die Senkung des Energieverbrauchs.

Die zentralen Bausteine eines intelligenten Energiemanagements sind dabei das Messen, das Steuern und die effektive Vermarktung. Werden diese mit den richtigen Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen ergänzt, so ermöglicht dies den Betrieben eine vollkommene Transparenz der energetischen Ströme und eine automatisierte Optimierung.

Damit Sie immer den Überblick behalten, haben wir Eco²lot mit einem Dashboard ausgestattet. Dieses ermöglicht eine zusammenfassende Sicht auf all Ihre Anlagen, Prozesse oder Standorte.

Messung

Bei der Messung im intelligenten Energiemanagement werden die Kenngrößen kontinuierlich überwacht und ISO-konform dokumentiert. Es werden systematisch und, nach einmaliger Einrichtung, vollautomatisch sämtliche Daten von Heizungen, Klima- und Produktionsanlagen und weiteren Energieverbrauchern erfasst. Gleichzeitig werden auch die Messdaten der Energieerzeuger, also bspw. der Solaranlage oder des BHKW, mit Hilfe von Messpunkten oder auch externer Datenquellen erfasst. Um dies in Echtzeit zu gewährleisten kommen vernetzte Zähler, Fühler und Sensoren zum Einsatz. Dies ermöglicht eine sofortige Überwachung durch die Energiemanagement Software.

Data verarbeitet sämtliche energiebezogenen Daten von industriellen Anlagen und Gebäuden. Eco²lot ist unabhängig von einer Hardware und somit für alle Gerätehersteller offen. Welche Stromzähler, Messgeräte und Produktionsanlagen ein Betrieb auch immer verwendet: Sie können alle relevanten Daten von Verbrauchern und Erzeugern gleichermaßen erfassen.

Steuerung

Die Steuerung des intelligenten Energiemanagements ermöglicht einen optimalen Einsatz aller Mittel. Durch Reaktionen in Echtzeit können äußere Umstände, wie bspw. günstige Preise am Strommarkt oder eine hohe Photovoltaik-Produktion, optimal genutzt werden. Gleichzeitig werden auch Abweichungen von zuvor definierten Grenzwerten sofort erkannt und automatisch gegengesteuert. Oder ineffiziente Energieverbräuche werden an den verantwortlichen Mitarbeiter per Mail oder Telefon gemeldet.

Vermarktung

Eine direkte Verbindung zu den Energiemärkten ermöglicht es weiterhin die überschüssige Energie direkt zu vermarkten.

Die Entscheidung für ein intelligentes Energiemanagement ist eine Entscheidung für die Gegenwart und die Zukunft. Kosten werden gesenkt, CO2-Emissionen reduziert und Transparenz hergestellt. Damit sichern Unternehmen die Wirtschaftlichkeit und die Wettbewerbsfähigkeit. Nutzen Sie schon die ganzen Möglichkeiten des intelligenten Energiemanagements?

Leistungsstark und intuitiv zu bedienen - Das ist unsere fortschrittliche Energiemanagement Software Eco²lot. Zahlreiche Unternehmen aus den verschiedensten Branchen vertrauen bereits auf Eco²lot und haben umfassende Effizienzsteigerungen erreichen können. Sprechen Sie uns an und profitieren Sie von unserer Expertise in den Bereich Energiemanagement und dem Internet der Dinge!